Bremen Rhododendron Park, Insider Tipp von Gisela

Insidertipps Bremen - Lieblingsplatz Rhododendron Park

Rhododendron - Bildquelle: CPH Hotels Archiv
Jede Großstadt braucht eine grüne Lunge. Wenn sich diese nicht weit von der eigenen Haustür entfernt befindet, obwohl man nur in einer normalen Wohnung lebt, wäre es fahrlässig sich einen Besuch entgehen zu lassen. Ich muss bei schönem Wetter einfach in einen der schönsten Parks von Bremen und frische Luft schnappen. Egal, ob ich mit meinem Hund im Rhododendron Park spazieren gehe oder alleine, besonders an sonnigen Tagen fühle ich sofort, wie Entspannung über mich kommt, wenn ich die im Bremer Stadtteil Horn liegende Anlage betreten habe. Es ist, als wenn ich die Last meines Alltags sofort vergesse. Im Frühling und Sommer rieche ich die Blüten und das Gras, doch auch im Winter bietet dieser mit seinem dichten Baumbewuchs gefallende und somit an vielen Plätzen Schutz vor Regen bietende Park ideale Möglichkeiten für Spaziergänge. Und wer nicht laufen will, der setzt sich auf eine Bank, die an einem der vielen kleinen Seen steht. Seit dem Jahr 2003 ist der 46 Hektar große Rhododendron Park übrigens ein offizieller „Garten der Menschenrechte“. Auf Bronzebändern entlang der Wege wurden die 30 Artikel der offiziellen UN-Menschrechtskonvention verewigt.

Die Anlage ist auch für Spaziergänge mit kleinen Kindern bestens geeignet. Grund sind die eigens angelegten Spielplätze, auf denen die Kleinen sich vergnügen können. Einkehren könnten alle Spaziergänger in einem zur Botanika (hier gefällt mir vor allem das Schmetterlings Haus) gehörenden Café, das aber leider nur mittags und nachmittags geöffnet hat und nicht an Abenden. Wer nicht wie ich das Glück hat in der unmittelbaren Umgebung des Rhododendron Parks zu wohnen, findet hier übrigens beste Parkmöglichkeiten. 

Ich habe mir angewöhnt auf meinem Weg in einen nahe liegenden Supermarkt einen kleinen Umweg durch diesen Park zu nehmen. Manchmal setze ich mich dann tatsächlich auf eine Bank und schaue auf die größeren Freiflächen und auf die Bäume, Rhododendren und sonstigen Pflanzen. Besonders schön ist es im Rhododendron Park natürlich zur Blütezeit, wenn er seinem Namen alle Ehre macht. Nahezu 600 wilde Arten von Rhododendron sollen hier wachsen, hinzu kommen mehr als 3.000 Züchtungen, wozu auch viele Azaleen gehören. Angeblich handelt es sich sogar um die zweitgrößte Sammlung der Welt. Gut gefallen mir auch der Rosen- und der Bonsaigarten. Und es gibt sogar einen eigenen Heilpflanzengarten. 

Als vor vielen Jahren die Botanika im Bremer Stadtteil Horn für viel Geld in der Nähe meiner Wohnung geöffnet wurde, habe ich mich nicht wirklich mit dieser Idee auseinandergesetzt. Ich dachte ich schaue sie mir irgendwann einmal an, den Rhododendron Park, zu dem dieses Angebot gehört, habe ich schließlich auch gelegentlich mal besucht, vor allem bei schönem Wetter. Die Botanika wurde eröffnet, ich kümmerte mich nicht weiter, es gab negative Meldungen in der Presse und ich ging immer noch nicht hin. Erst vor gar nicht langer Zeit stattete ich dieser Anlage mit ihren großen Gewächshäusern einen ersten Besuch ab und war äußerst angetan. Besonders, wenn die Schmetterlinge fliegen, herrscht hier eine wirklich einzigartige Atmosphäre. Wenn Werbeschilder wieder auf die „Schmetterlings Ausstellung“ hinweisen, freue ich mich darauf, wieder die wunderschönen Schmetterlinge bewundern zu dürfen. Es handelt sich um Himmelsfalter, um Atlasspinner sowie um weitere mehr als 700 Arten mitsamt dem, was man Raupenkinder und Kokongespinste nennt. Es ist wirklich ein einzigartiges Schauspiel, das sich den Besuchern im sogenannten Schmetterlingshaus bietet. 

Die Luft ist in den zur Botanika gehörenden Häusern auch wegen der hier gedeihenden exotischen Pflanzen natürlich sehr warm, als Alternative zu einem eventuell trüben und zu kühlen Tag ist sie aber geradezu ideal. Die Botanika wurde jedoch vor allem aufgrund ihrer Farbenpracht zu einem meiner liebsten Orte. Zur ihr gehört ein Café, in das ich mich gerne setze. Manchmal spaziere ich anschließend durch den Rhododendron Park. Wenn es im Sommer blüht, ist auch er einfach wunderschön. 

Gisela 



Wir bedanken uns bei Gisela für den Beitrag zu ihrem Lieblingsplatz in Bremen


Für einen Besuch in Bremen, findet ihr bei uns das richtige Hotel >>>

eingestellt am 27.10.2014